Fragen an Bud Spencer! – ein spannendes Interview Teil 1

Heute ist wieder ein Bud-Spencer-Tag. Extra aus Italien ist eine Reporterin zu uns geflogen um herauszufinden, was es mit der ganzen Geschichte auf sich hat. Wir haben uns früh getroffen und die ganze Tour durchgezogen. Das Wetter hat Schwäbisch Gmünd im Besten Licht dastehen lassen. Wir konnten die Historischen Bilder von Hans Kloss zeigen und durch die Stadt führen. Der Reporterin wurde schnell klar, dass es uns wirklich um Bud Spencer und für ein besseres Gmünd geht. Sie wird am Montag Carlo Pedersoli selbst treffen und gibt uns die Möglichkeit ein paar Fragen zu stellen. Das gebe ich natürlich gern weiter. Wer mir also bis morgen Mittag an info@breezemedia.de seine Frage stellt, der hat eine große Chance, dass Bud Spencer es am Montag beantwortet!!! (Bitte nur sinnvoll, wir werden es wie der Gemeinderat machen und willkürlich aussortieren, welche Frage uns am Liebsten ist. ;-) )

Was im Vergleich zu anderen Interviews während des Hypes toll war ist, dass wir wirklich tief ins Detail gehen mussten. Neben dem Verhalten der Stadt, den ganzen Fehlern, die die Stadt sich selbst verursacht hat und der vertanen Chance Gmünd etwas gutes zu tun konnten wir viel über unsere Beweggründe und Bud Spencer erzählen. Schön ist, dass wir dabei selbst viel tiefer gekommen sind und auch viel über Italien erfahren haben.

In Italien ist Carlo Pedersoli scheinbar ein Volksheld und unser Hype ist in Italien noch immer sehr Populär und wirft ein positives Licht auf Deutschland. (Dies hätte Schwäbisch Gmünd für sich beanspruchen könnnen! :-( ) Carlo Pedersoli ist in Italien eine Art Model eines Mannes, da er keinen strikten Weg verfolgt hat, sondern immer das Leben gelebt hat und dabei immer zu sich ehrlich war, genau wie wir es bei seiner Figur Bud Spencer kennen und Lieben. Vielleicht ist dies auch der Grund, warum Bud Spencer Filme so populär in Deutschland waren und noch immer sind. Es sind sehr einfache Geschichten im klassischen Kampf Gut gegen Böse, mit Moral und Herz. Es gibt keine großen Frauen-Romanzen oder sonstiges. Es gibt eine gerade Linie. Wir Deutschen werden im Ausland sicher oft als logisch und planerisch wahrgenommen, obwohl vermutlich viele wie auch ich gern einfach einen Weg gehen und manchmal auch ausbrechen wollen…

So, jetzt treffe ich mich gleich zum nächsten Gespräch. Ich werde die Tage alles nochmal aufbereiten, da es ein sehr schöner Austausch zwischen Deutschen und Italienischen Ansichten ist!

Wir sehen uns später beim Kino-OpenAir mit Bud-Spencer-SPECIAL udn “Chili con Spencer”. 21 Uhr am Johannisplatz!

bud-spencer-fotobud-spencer-city_logo Schwäbisch Gmünd

9 Gedanken zu “Fragen an Bud Spencer! – ein spannendes Interview Teil 1

  1. Frage: Sind Carlo Pedersoli und Terence Hill auch im wirklichen Leben befreundet oder haben sie nur ihren Job gemacht. Es waren viele Filme, die diese Zwei miteinander gedreht haben.

  2. Was halten sie denn von der Vorgehensweise des Gemeinderats Schwäbisch Gmünd?

    Diese sprechen erst von Bürgerbeteiligung und entscheiden dann, dass sie im Herbst alleine die Entscheidung treffen werden.

    • Ich halte von der Vorgehensweise gar nix! Klar ist es demokratisch, dass die gewählten Vertreter die Entscheidung treffen, aber diese Vertreter haben ja die Bevölkerung gefragt und selbst festgelegt über Internet aktiv zu werden für ein Meinungsbild. Nachdem die Leute sich selbst den A… gerettet haben wollen sie nun alles was damit zu tun hat unter den Teppich kehren. Es ist doch klar, dass es voraussichtlich sowieso ein Einhorn-Tunnel geben wird. Klever wäre es, wie es JEDER normale Mensch oder Unternehmer machen würde, die Zeit zu nutzen für ein Konzept. Das wird aber nicht getan, wir standen mit der Stadt z.B. während des Hypes in engem Kontakt. Seit der Sitzung kommt gar nix mehr. Wenn die Stadt irgendwas gelernt hätte, müsste Sie nun trotzdem mit einer Internet-Entscheidung weiter machen und diesmal richtig, indem Kriterien festgelegt werden. Naja, ich zitiere einen renomierten Marketing-Experten der sagt: “Was die Stadt Schwäbisch Gmünd macht ist den Bürgern gegenüber GEMEIN, der Politik gegenüber FEIGE und aus Marketingsicht DUMM” das ist leider genau meine Meinung. :-(

    • Soweit man irgendwas von der Stadt glauben kann, dann sollte dies auf jeden Fall so sein, dass Buddy herkommt. Im Interview hat er allerdings bisher keinen genauen Termin nennen können. :-(

  3. Ja die beiden sind Freunde.. immernoch.
    Frage: Hast du dich gefreut, wieder mit Terence Hill zusammenzuarbeiten?
    BUD: Ich bin auch privat ein sehr guter Freund von Terence, das Arbeiten mit ihm macht Spaß

    Quelle:
    http://www.budspencer.de/interviews/detail.php?interviewid=6&werspielt=&searchfield=spenc_interviews_info.titel&searchstring=&sortfieldspenc_interviews.datum&datacount=16&dataoffset=0&sortorder=desc&PHPSESSID=v2ko1siobk3tss18oekki02aj0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>